Zum 09. November 2021: Mariannes Stimme

Marianne nach ihrer Lesung in der Goerlitzer SynagogeHeute möchten wir Ihnen Marianne Degginger (St. Gallen/Schweiz) vorstellen. Marianne, 1932 in Berlin-Charlottenburg geboren, zunächst in Berlin-Tempelhof, dann vor den Toren Berlins in Kleinmachnow aufwachsend, verbrachte ihre gesamte Kindheit unter dem zunehmend drohenden, realen Schwert der Verfolgung: sie war Halbjüdin. Es waren viele, die halfen, daß sie und ihre Familie überleben konnten. Heute liest uns Marianne Abschnitte aus dem Buch Marianne, das 2014 von Dörthe Kähler (nach einer älteren Niederschrift von Marianne über ihre Erlebnisse und ihre Nachforschungen) in Tagebuchform geschrieben wurde. Hören Sie selbst!