Gestern in Berlin-Wannsee

Das Unvorstellbare passiert. Im Januar 1942 wurde in Wannsee, an einem überaus idyllischen Ort, der industrielle Mord an Juden beschlossen. Von deutschen Behörden. Juden sollten millionenfach zu konzentrierter Vernichtung transportiert werden. Und sie wurden: transportiert und vernichtet.

Im Juli 2021 ärgert sich jemand über neue Berliner Transportverordnungen und schreibt auf ein Werbeschild nahe der Bushaltestelle, was in Deutschland nie mehr gedacht oder geschrieben werden sollte. Aber es geschieht: Gestern in Wannsee. – Warum? – Was bedeutet es? – Was machen wir damit?

->Wir wissen es nicht.

Aber schauen Sie in das neueste rainStein-Buch: Hinter dem Schweigen, von Hanna Ringena. Dort liegen Antwortspuren bereit.