Erfolgreiche Lesung in Görlitz

Görlitz.  Marianne Degginger las in dieser Woche aus „MARIANNE“ und  etwa 40 interessierte Zuhörer kamen hierfür in die Alte Synagoge zu Görlitz. Im kommenden Jahr soll die Lesung wiederholt und

Marianne vor ihrem Besuch in Görlitz

Marianne Degginger schreibt uns allen: „Herbstbeginn in Kleinmachnow, nur einzelne Blätter, herbstlich verfärbt, flattern mir entgegen, als ich bei meinem Spaziergang am OdF Platz vorbeikomme. Vor meinem inneren Auge sehe

rainStein-Sommer (2)

Wieder sind Drucksachen bei uns eingetroffen! Unsere kürzlich entworfenen Flyer und auch Visitenkarten – und ja, die 3. durchgesehene Ausgabe von „MARIANNE“… Es ist immer ein Ereignis, wenn Ideen Gestalt annehmen. Wir

09. September: Marianne in Synagoge zu Görlitz

Die Görlitzer Gastgeber schreiben: „Marianne, 1932 geboren, wächst in Kleinmachnow bei Berlin auf. Der Vater des jüdischen Mädchens ist Bankbeamter. Gelingt die Evakuierung der Familie nach Eibenstock/Sachsen? Wie geht das mit Papieren,

Marianne kommt!

Es ist Zeit! Marianne Degginger ist vor allem in ihrer Schweizer Heimat als Zeitzeugin aktiv, dieser Tage aber kommt sie nach Berlin und in die Synagoge nach Görlitz, um endlich auch wieder in