Neu: Hildegard Beyer – Mein doppelter Regenbogen!

Soeben erschienen! Frisch aus der Werkstatt von biograph berlin kommt die Autobiographie von Hildegard Beyer: Ein Frühlingsgeschenk voller Hoffnung und Glauben. Ein herbstlicher Rückblick auf neun Jahrzehnte Lebenserfahrung, Lebenserinnerung, Menschenbegegnung – und Pionierarbeit!

Im Buch verfolgen Sie eine Menschen-Entwicklung zwischen Weimarer Republik, Drittem Reich, Nachkriegsdeutschland, DDR und Westdeutschland. Sie werden Zeuge einer wachsenden Auseinandersetzung mit Schicksal und Zweifeln. Sie erleben einen Glaubensweg. Und vernehmen ein leidenschaftliches Plädoyer für Menschen, die mit Behinderungen, Schmerzen, Alter und Krankheit umgehen müssen.

Lobetal, Bethel, Oberlinhaus. Das sind große Namen diakonischer Arbeit! – hier ist Hildegard hineingeboren, hier ist sie aufgewachsen, hier hat sie gewirkt. Und weit darüber hinaus – in einer Welt, der Diakonie fremd war.

Erfahren Sie, was es mit dem doppelten Regenbogen auf sich hat – mit der Nähe des Himmels – dem Überwinden von Angst, Schmerzen und Trauer – und der Lust am Leben, am Singen, am Lachen!