Verena von Hammerstein, Schweiz

Verena von Hammerstein, geb. Rordorf (1922), entstammt einer alten Züricher Familie und wuchs in der deutschen wie französischen
Schweiz mit jüdischen Freundinnen auf. Während des Dritten Reiches nahm sie sich jüdischer Flüchtlinge an, lebte nach dem Krieg als
Theologin in Paris und Genf. 1952 setzte sie jedoch auf „das andere Deutschland“ und heiratete den ehemaligen KZ-Häftling Franz von Hammerstein.

Zum Werk …ich hätte keine Angst!

Verena von Hammerstein, geboren 1922, entstammt einer alten Züricher Familie und wuchs in der deutschen wie französischen Schweiz mit jüdischen Freundinnen auf. Während des Dritten Reiches nahm sie sich jüdischer Flüchtlinge an, lebte nach dem Krieg als Theologin in Paris und Genf. 1952 setzte sie jedoch auf „das andere Deutschland“ und heiratete den ehemaligen KZ-Häftling Franz von Hammerstein…

Idee, Regie und Interview: Dörthe Kähler.